HVK-Cup: Drachen belegen Platz drei

Gepostet von am Aug 21, 2017 in Basketball | Kommentare deaktiviert für HVK-Cup: Drachen belegen Platz drei

HVK-Cup: Drachen belegen Platz drei

Wertvoller Testspieltag: Die Oberliga-Basketballer der DJK Nieder-Olm sind beim „Hans-Valentin-Kirschner“-Cup (HVK-Cup) in eigener Halle in die heiße Vorbereitungsphase auf die Spielzeit 2017/18 gestartet. Die Mannschaft von Headcoach Miro Sovic und Assistenztrainer Dejan Kreclovic belegte beim DJK-Einladungsturnier gegen die Teams aus Erster und Zweiter Regionalliga den dritten Platz. Den Siegerpokal hoben die Spieler des MTV Kronberg nach einem Erfolg im Finale über den VfB Gießen in die Höhe.

„Das war ein schönes Turnier auf genau dem Level, das wir haben wollten“, berichtete Sovic. Mit Regionalligist 1. FC Kaiserslautern, Regionalliga-Aufsteiger MTV Kronberg und den VfB Gießen Pointers aus der Zweiten Regionalliga waren drei klassenhöhere Teams in Nieder-Olm zu Gast. Die Mannschaften traten in Nieder-Olm nicht mit komplettem Kader an, auch weil die Gegner erst zwei Wochen nach den „Drachen“ in die Saison starten und einen anderen Rhythmus haben. Doch der Bedeutung für Team und Trainer tat das keinen Abbruch. Sovic: „Wir konnten viel ausprobieren und sehen, woran wir arbeiten müssen. Diese Testspiele sind enorm wichtig.“

Im ersten Spiel des Ein-Tages-Turniers mussten sich die DJK-Männer nach einer starken ersten Halbzeit und ausgeglichenem Zwischenstand dem späteren Turniersieger MTV Kronberg klar geschlagen geben. In der Partie um Platz drei setzten sich die Gastgeber in einem spannenden Duell knapp gegen den 1. FC Kaiserslautern durch. „Beim FCK haben wichtige Leute gefehlt, aber wir haben das Spiel immer kontrolliert, sagte Sovic und meinte weiter: „Das Turnier hat sein Ziel erfüllt. Jeder hat sich um sich selbst gekümmert, die Ergebnisse waren dabei zweitrangig.“

Im Vordergrund standen das Testen unter Wettkampfbedingungen und das Einspielen mit den neuen Leuten im Team. Neben zwei US-Amerikanern vom US-Stützpunkt aus Baumholder auf der Aufbau- und Centerposition steht Nicolas Wolff wieder im Kader der DJK Nieder-Olm. Der Zwei-Meter-Mann trug bereits 2013/14 und 2015/16 das „Drachen“-Trikot. Neu im Team ist zudem Dejan Filipas auf der Flügelposition. Das Trainer-Duo kennt diese zwei Zugänge sehr gut, Wolff und Filipas haben in der Vergangenheit in verschiedenen Vereinen bereits mit Sovic und/oder Kreclovic zusammengearbeitet.

Für die Basketballer der DJK Nieder-Olm startet die Oberliga-Saison 2017/18 am Samstag, 09. September, mit einem Auswärtsspiel bei Baskets 98 Völklingen-Warndt.